Nach der Vorrunde der 2. Liga Meisterschaft führt das Herren 2 die Tabelle mit 16 Punkten aus 9 Spielen an. Hinter Lunkhofen führt Volley Arburg Zoffingen ein drei Team starkes Verfolgerfeld an, in welchem alle Teams sechs Verlustpunkte haben.
Die Saison begann fürs Herren 2 begann gut. Mit Siegen gegen Windisch und Lunki 3 konnte man gleich zwei schwierige Spiele für sich entscheiden. Im Lauf der Saison wurde das Team stets konstanter. Weiter wurde an den Angriffsvarianten gearbeitet, wodurch die Last neu besser auf alle Angreifer verteilt werden konnte. Als weitere Stärke darf die Ausgeglichenheit des Teams angesehen werden. Dadurch standen dem jeweiligen Coach auch in heissen Phasen des Spiels meist gleichwertige Auswechselspieler zur Verfügung. Dass viele Angreifer auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden können, gibt unseren Coaches zusätzlichen Handlungsspielraum. Als Folge davon begannen wir dann auch unsere ersten 3:0 Siege zu verbuchen. Lediglich an einem Dienstagabend in Fahrwangen musste man gegen Los Unidos eine durchauchs vermeidbare 3:2 Niederlage einstecken. Als Reaktion drauf besiegte man dann aber seine beiden direkten Verfolger Volley Aarburg Zofingen und Untersiggenthal diskussionslos mit 3:0. Mit dem Cup stehen 9 Siege aus 10 Spielen zu Buche, davon 5 3:0 Siege.
Erfreulich ist nicht nur, dass das H2 zurzeit von der Spitze der 2 Liga grüsst, sondern auch die konstante Leistungssteigerung des Teams, welche über die ganze Vorrunde festzustellen ist. Diese kann sicher auf die richtig gesetzten Akzente in den Trainings zurückgeführt werden. Wir hoffen nun, nach der Weihnachtspause nahtlos an die bisherigen Erfolge anzuknüpfen, um weiterhin im Rennen um den Aargauer-Meistertitel und den Cupsieg zu bleiben. Damit alle Spieler möglichst rasch wieder ideales „Kampfgewicht“ erreichen, ist eine Waage Bestandteil des ersten Trainings im neuen Jahr. Wir freuen uns!